.

Viele meinen Fahren mit einem Gespann könne jeder, der mit Pferden umgehen kann. Sicher haben früher Landwirte, Fuhrleute und Kutscher ihr Können nicht durch einen Fahrkurs erlangt. Sie erlernten es durch Zuschauen und Mithelfen. Naturgemäß haben aber heute nur wenige die Möglichkeit dazu, doch bevor man größere Anschaffungen tätigt, sei es Pferd oder Kutsche, sollte man sich einer Ausbildung unterziehen.

Gute Vorbereitung, viel Wissen und Erfahrung sind nötig, damit das Fahren mit Pferd und Wagen nicht in einer Katastrophe endet. Das Fluchttier "Pferd" hat sich in Jahrtausenden nur unwesentlich verändert. Drastisch verändert hat sich jedoch seine Umwelt!

 

 

 

Wir bieten an:

 

- Basispass Pferdekunde

   (Pflege und Haltung, Krankheiten, Inhalt Equidenpass, Giftpflanzen, Vorführen eines Pferdes, 

   Bandagieren, Pferderassen)

 

 

- Fahrkurs für Fahrabzeichen DFA 5 (geeignet für Anfänger)

   (Geschirrkunde, Achenbachleine, Fahrlehrgerät, Peitschengebrauch, Verschnallungen,

   Aufschirren und Anspannen der Pferde, Leinenaufnahme, praktisches Fahren)

 

 

- Kutschenführerschein A und B

  (Ausbildung ähnlich FA 5)

 

 

- Fahrkurs für Fahrabzeichen DFA 4

  (für alle die die Interesse am höherklassigen Turniersport oder am Viererzugfahren haben)

 

 

- Gespannführer

  (lt. Ausbildungsprüfungsordnung APO, ist ein Gespannführer in der Lage, Pferd und Wagen 

  samt einer Personengruppe, oder eine Gespanngruppe im Straßenverkehr und im Gelände zu 

 führen)

 

 

- Wanderfahrabzeichen Stufe I und II

  (Orientierung im Gelände mittels Karte und Kompass, Beurteilung des Zustandes vom Pferd, 

  sicherheitsorientiertes Verhalten und Vorgehen in Notsituationen)

 

 

- Fahrtraining

  

- Auffrischungskurs Fahrlehrgerät, Achenbachleine und Geschirrkunde

 

 

 

Unserer Ausbilderin:

Frau Elisabeth Adlhoch

- Trainer A Fahren

- Fahrrichter Fahren bis Klasse S

- Parcourschef Fahren bis Klasse M

- Trainer für Reiten, Behindertenreitsport und Bodenarbeit

- Richter für Breitensport Reiten

- hält seit 1992 Fahrkurse ab

- war selbst im Fahrsport bis Klasse S aktiv

- betreibt eine eigene Anlage mit neun Pferden